Motorpark Lohne

Der Neubau bewirkt durch seine Stellung und klare Gestalt eine markante Ausprägung der Eingangssituation zum neuen Gewerbegebiet in Lohne-Dinklage. Unterschiedliche Nutzungen mit den verbundenen Organisationsabläufen sollen in einem monolithischen Körper miteinander korrespondieren.

Neben einer Tankanlage überregionaler Bedeutung, umfasst das Raumprogramm Gastronomie, eine Porsche-Vertretung mit angegliedertem Rennsport-Team und entsprechenden Werkstätten, einen Reifenhandel und eine Dekra-Station. Im Obergeschoss befindet sich zusätzlich noch eine Spielhalle.

Eine optimale Vernetzung der Nutzungen sorgt für geringe Verkehrflächen die als Aktionflächen für Aktivitäten der einzelnen Nutzer dienen. So wird an Wochenenden vom Rennsportteam ein fahrdynamisches Training auf dem benachbarten LKW-Parkplatz angeboten.

Eine parallel stattfindende Rennsportaktion im zentralen Marketingbereich sorgt für Besucher der Gastronomie und definiert Erlebnisgastronomie neu.


Allgemein
  Beispiele
Sonstiges